2010 „Mentoring und Machtkompetenz“

Wir widmen 2010 einem unserer primären Vereinsziele, dem Mentoring, einer Form der berufliche Förderung (Download PDF Mentoringprogramm). 18 Mentoring-Tandems wurden über das Jahr begleitet.

Den Einführungsworkshop für Mentorinnen und Mentees leiten die Wnet-Frauen Barbara Wildauer und Petra Zapfe-Kühr am 18.03.2010. Einen ersten Zwischenstand über den Programmverlauf liefern uns die Tandems bei unserem Sommerfest im Schloss Rametz bei Meran am 26.08.2010. Die Mentoring-Expertin Christiane Weidel (Download PDF), gibt im öffentlichen Teil des Abschluss-Workhops Antworten auf die Frage: „Bringt Mentoring Frauen beruflich tatsächlich weiter?“ (21.10.2010).

Im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen 2010 und auf die öffentliche Diskussion zum Frauenanteil in politischen Führungspositionen greifen wir das Thema „Frauen und ihren Umgang mit Macht“ auf. Wir gewinnen die Leiterin des Instituts für Macht-Kompetenz Wien, die Wirtschafts-Coach und Erfolgsautorin Christine Bauer-Jelinek für ein öffentliches Seminar und einen Abendvortrag zu den „Geheimen Spielregeln der Macht“ am 10.06.2010 in der Handelskammer PDF Ankündigung, PDF Artikel WIKU Bauer Jelinek. Das sehr gut besuchte Seminar „Mut zur Macht: Erfolgsstrategien für Frauen“ und der überfüllte Abendvortrag „Die helle und die dunkle Seite der Macht“ zeigen, dass Frauen nach Macht streben, aber einen Umgang mit der Macht suchen, der sie nicht von ihren Werten abbringt.